Das sollten Sie unbedingt wissen, bevor Sie eine Rauchentwöhnung Hypnose in Berlin buchen

Sie haben sich dazu entschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören und möchten einen Hypnotiseur in Berlin buchen, um dieses Vorhaben ein für alle Mal in die Tat umzusetzen? 

Sie sind voll motiviert und können es kaum erwarten, endlich Nichtraucher zu sein und würden am liebsten Ihren Hypnotiseur zur Rauchentwöhnung sofort anrufen? Das ist verständlich, denn als Nichtraucher erwarten einen viele Vorteile. 

In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über das Thema Rauchentwöhnung und Hypnose, dass Sie wissen sollten, bevor Sie Ihr Erstgespräch mit dem Hypnosetherapeuten Ihrer Wahl buchen. 

  1. Mit dem Rauchen aufhören in Berlin – so besiegen Sie die Nikotinsucht

Das Problem bei der Rauchentwöhnung liegt darin, dass die Abhängigkeit vom Nikotin zwei Seiten hat. Zum einen ist da die körperliche Abhängigkeit, vor der viele Raucher am meisten Angst haben. Dabei ist sie relativ leicht in den Griff zu bekommen. 

Viel schwerer zu besiegen ist die psychische Abhängigkeit. Sie beruht auf jahrelanger Gewohnheit und der irrtümlichen Annahme, dass das Rauchen mit irgendeinem Nutzen für den Raucher einhergeht. 

Man hat sich jahrelang selbst eingeredet, dass man die Zigarette zur Entspannung braucht, zur Entschleunigung, um Stress zu verarbeiten oder auch einfach nur nach dem Essen zur Verdauung. 

Als Raucher macht man sich da natürlich selbst etwas vor, doch im Alleingang diese psychische Abhängigkeit zu besiegen ist ausgesprochen schwer. Um ein für alle Mal Nichtraucher zu werden, empfiehlt es sich, sich professionelle Hilfe bei der Rauchentwöhnung zu holen, um die eigenen Motive hinter dem Rauchen zu entlarven. Anschließend kann man tiefer in das Unterbewusstsein eindringen, um antrainierte Verknüpfungen (Rauchen bei Stress) und automatisierte Handlungsweisen (Der Griff zur Zigarette nach jedem Essen) aufzulösen.

Dies ist bei einer Rauchentwöhnung mit Hypnose möglich, da nicht nur der Verstand, sondern auch das Unterbewusstsein mit einbezogen wird. Auf Verstandesebene klären wir im Gespräch zuerst die Gründe und Motive für Ihre psychische Abhängigkeit, bevor wir sie unter Hypnose und unter Einbeziehung des Unterbewusstseins auflösen.

Das sorgt dafür, das Unterbewusstsein und Verstand zusammen arbeiten um sie endlich zum Nichtraucher zu machen. Und das Beste daran ist, dass sie als Exraucher nach dem Rauchstopp durch Hypnose nicht das Gefühl haben, etwas zu vermissen, im Gegensatz zu so manchem, der im Alleingang das Rauchen aufgehört hat und der immer noch jedes Mal Lust auf eine Zigarette bekommt, wenn er jemanden rauchen sieht.

  • Was macht die Rauchentwöhnung mit Hypnose so besonders – und hält sie auch schweren Versuchungen stand?

Der Rauchstopp ist fast ein wenig so, wie eine Diät. Das Abnehmen an sich fällt nicht so schwer, die Herausforderung besteht darin, nicht wieder zuzunehmen. Und so ist es auch beim Rauchen: die Schwierigkeit besteht hauptsächlich darin, nie wieder anzufangen. 

Und da liegt genau das Problem. Wie heißt es so schön? Das Leben ist kein Ponyhof, sondern hält immer wieder Überraschungen für uns bereit. Und das wird für viele zur Stolperfalle auf dem Weg zum Nichtraucher werden, da man sicher angewöhnt hat in Stresssituationen oder wenn man sich überfordert fühlt zur Zigarette zu greifen.

Ein guter Hypnotiseur legt all diese zugrunde liegenden Motive der Nikotinabhängigkeit offen und adressiert bei der Hypnose gegen das Rauchen in seinen Sitzungen die vier wichtigsten Pfeiler, auf denen die Nikotinabhängigkeit basiert. Neben der körperlichen und emotionalen Abhängigkeit setzen manche Menschen die Zigarette unbewusst nämlich auch ganz gezielt als Appetitzügler ein, oder als Vorwand für eine Pause ein. 
Gerade langjährige Raucher haben Teile ihrer Persönlichkeit mit der Zigarette verknüpft. („Ich bin Raucher“)

Ein guter Hypnotiseur legt deswegen besonderen Wert darauf, unbewusste Motive fürs Rauchen aufzulösen und durch neue wunderbare, lebensverändernde Programme und Inhalte zu ersetzen. 

Daraus ergeben sich für die Rauchentwöhnung mit Hypnose folgende wichtigen Punkte: 

  1. Die Verknüpfung zwischen Stress und Rauchen muss aufgelöst werden
  2. Zuverlässige Techniken zur Entspannung, um besser mit Überforderung und Stress umgehen zu können, sollten dem zukünftigen Nichtraucher vermittelt werden
  3. Ein guter Hypnotiseur unterstützt seine Klienten dabei, auch mit schwierigen Situationen umgehen zu lernen, damit es nicht zum Rückfall kommt.

Bei Hypnosecoaching Berlin setzen wir zur Rauchentwöhnung mit Hypnose auf ein vielschichtiges Programm, bei dem auch Techniken wie Akupressur und Coaching zum Einsatz kommen. So sorgen wir für eine ganzheitliche Rauchentwöhnung, die auch eine echte Persönlichkeitsentwicklung mit beinhaltet und zu mehr Eigenkontrolle im Leben führt. 

Nichtraucher durch Hypnose zu werden – und es auch zu bleiben – geht also ganz einfach und ohne sich zu quälen, und zwar selbst dann, wenn jede andere Methode der Rauchentwöhnung versagt hat.

  • Raucherhypnose – Wie stehen Ihre Chancen, Nichtraucher mit Hypnose zu werden?

Hypnose gehört zu den einfachsten und schnellsten Methoden, um dauerhaft Verhaltensänderungen herbeizuführen. Das macht Hypnose zur Rauchentwöhnung ja auch so effektiv..

Allerdings gilt: Jeder Mensch ist anders und somit ist natürlich auch jeder Raucher anders. Mit Sicherheit ist es falsch, die fünfundzwanzigjährige Gelegenheitsraucherin mit dem sechzigjährigen Kettenraucher gleichzusetzen, der seit vierzig Jahren jeden Tag zwei Päckchen raucht. 

Was aber noch viel ausschlaggebender für eine erfolgreiche Rauchentwöhnung durch Hypnose ist, ist die Frage, wie sehr sie Nichtraucher werden möchten. 

Mehr als zwei Drittel aller Raucher geben bei einer Befragung an, dass sie gerne mit dem Rauchen aufhören würden, doch die wenigsten tun es auch. Das liegt daran, dass der Weg zum Nichtraucher im Alleingang durch pure Willenskraft ausgesprochen hart ist. Dementsprechend Muss auch die Motivation sein. Um Nichtraucher zu werden, durchläuft man mehrere Stufen und wer versucht, eine oder mehrere davon zu überspringen, scheitert bei seinem Vorhaben, das Rauchen aufzugeben bzw. ein Leben lang rauchfrei zu bleiben.

Wenn Sie aber innerlich tatsächlich bereit sind, Nichtraucher zu werden, funktioniert die Rauchentwöhnung durch Hypnose schnell und unkompliziert, manchmal sogar schon in einer einzigen Sitzung.

Allerdings kann auch Hypnose keine Wunder vollbringen. Sind sie mental noch nicht bereit, kann kein Hypnotiseur dieser Welt Ihnen dabei helfen, Nichtraucher zu werden.

Und das weiß natürlich jeder seriöse Hypnotiseur und bietet aus diesem Grund ein kostenloses Beratungsgespräch mit Testhypnose an – so auch wir bei Hypnosecoaching Berlin. Dieses Vorgespräch dazu, herauszufinden, ob Sie bereit sind, Nichtraucher zu werden und wie der beste Lösungsansatz aussehen könnte, um Sie durch Hypnose zum Nichtraucher zu machen.

Ihnen sollte aber durchaus bewusst sein, dass ein guter Hypnose-Therapeut Ihnen ganz offen sagt, wenn sie noch nicht so weit sind. Das ist in beiderseitigem Interesse, da in diesem Fall die Hypnose eventuell nicht anschlagen könnte. 

Bietet der Hypnotiseur Ihnen nach dem Testgespräch einen Termin an, bedeutet das, dass er überzeugt davon ist, dass Sie durch Hypnose zum Nichtraucher werden können. 

Sie können sich also darauf freuen, schon bald ein selbstbestimmtes Leben ohne Zigaretten führen zu können! 

Ich hoffe, dieser Artikel kann dazu beitragen, eventuelle Zweifel und Ängste zu beseitigen, die ihnen dabei im Weg stehen könnten, Nichtraucher durch Hypnose zu werden.

Ich bin von meiner Methode so überzeugt, dass ich eine Zufriedenheitsgarantie gebe. Sollten Sie innerhalb von einem Jahr noch einmal zur Zigarette greifen können Sie jederzeit wieder zu mir kommen und erhalten eine kostenlose Sitzung. So oft und solange bis sie wieder vollkommen frei vom Bedarf nach Zigaretten sind.

Warten Sie nicht länger und bewerben Sie sich jetzt bei mir für ein kostenloses Beratungsgespräch!

Scroll to Top